News

F L A S H B A C K ...

das war unsere Reise durch vergangene Zeiten.

das war der 47. Maturaball der Handelsakademie Feldbach.

Danke, dass Sie uns auf unserer Reise durch vergangene Zeiten begleitet haben. Gemeinsam mit uns haben Sie am 14. Jänner 2017 ein letztes Mal die Uhren zurückgedreht und auf die vielen wunderschönen Erinnerungen zurückgeblickt, die uns in den letzten 5 Jahren sehr geprägt haben. Erinnerungen, die Spuren in unserem Leben hinterlassen haben. Spuren, die uns bis hierher geführt haben und die uns hoffentlich auch den Weg in unserem weiteren Leben weisen werden.

Danke, dass Sie unseren großen Abend zu einen ganz besonderen Abend gemacht haben. Ein Abend voller Erlebnisse und Ereignisse, an die wir uns auch in vielen Jahren noch gerne zurückerinnern werden und die für zahlreiche Flashbacks sorgen werden.

Nun ist die Zeit vorüber und wir müssen den Blick in die Zukunft wenden. Es wird Zeit für neue Aufgaben, neue Ziele. Der Weg führt uns in Richtung Matura und in einen neuen Lebensabschnitt.

FLASHBACK - Maturaball der HAK Feldbach - 14.1.2017 from M3Studios on Vimeo.

Mögen auch Sie in Zukunft durch vergangene Zeiten reisen und auf die Erinnerungen zurückblicken, die Sie an diesem einen Abend mit uns erleben durften.

Ihre Maturantinnen und Maturanten

i. V. Johannes Fartek

Lieblingsstücke aus dem Kleiderkasten

Im Rahmen der Wochen der Nachhaltigkeit haben die Projektgruppe Leben in Vielfalt der 3. HAS und die Lebenshilfe Feldbach etliche Damen und Herren befragt, was denn die Lieblingsstücke sind.
Es war eine lebendige Präsentation mit ganz viel Spaß und Freude.

VERKEHRSMINISTER LEICHTFRIED GIBT EXPERTENINTERVIEW FÜR DIPLOMARBEIT

Der Trend ist eindeutig. Elektromobilität gewinnt in Österreich immer mehr an Bedeutung, ebenso wie die gemeinsame Nutzung eines Fahrzeuges von mehreren Personen, das Carsharing. Neben Ballungsräumen wird E-Carsharing in ländlichen Gebieten ein zunehmend gefragtes Thema, um ein zusätzliches Mobilitätsangebot zum öffentlichen Verkehr vorweisen zu können.
4 Maturantinnen der 5CK beschäftigen sich in ihrer Diplomarbeit mit der Kombination von Sharing-Konzept und Elektroauto. Sie unterstützen eine Gemeinde der Südoststeiermark bei der Umsetzung eines E-Carsharingprojektes.

Um das interessante Thema aus vielen Blickwinkeln zu beleuchten, wurden nicht nur Vertreter von Gemeinden interviewt, die ein solches Konzept bereits umgesetzt haben, sondern auch die Meinung von Infrastrukturminister Jörg Leichtfried eingeholt, der den Schülerinnen gerne Rede und Antwort stand.

Text: Ingrid Heinrich